Polen Gesamtjahr 2019: Skoda Octavia wehrt sich vorerst gegen Toyota Corolla, Dacia Duster führt den Privatverkauf im Rekordmarkt an (+4,1%)

0
124
Polen Gesamtjahr 2019: Skoda Octavia wehrt sich vorerst gegen Toyota Corolla, Dacia Duster führt den Privatverkauf im Rekordmarkt an (+4,1%)
polen gesamtjahr 2019: skoda octavia wehrt sich vorerst gegen toyota

Der Toyota Corolla verpasst einen ersten polnischen Sieg für weniger als 700 Verkäufe.

Entdecken Sie hier fast 30 Jahre polnische historische Daten.

Der polnische Markt für neue Light Vehicles verzeichnet 2019 mit +4,1% ein hervorragendes 7. Jahr in Folge mit Zuwächsen, ein Rekord von 624.942 Einheiten, einschließlich Light Commercials. Eine der Besonderheiten des polnischen Marktes ist der sehr hohe Marktanteil des Flottenabsatzes mit 72,5 % bzw. 453,359 Zulassungen (+1,9 %), allerdings nach 74,1 % im Jahr 2018. Der private Absatz steigt um 10,3 % auf 171.583 bzw. 27,5 %. Die Benzinverkäufe steigen um 10,2% auf 446,763 und 71,5% gegenüber 65,8% im Jahr 2018, die Dieselverkäufe sinken um 9,3% auf 176,488 und 28,2% gegenüber 32,4% und Elektrofahrzeuge steigen um 138,4% auf 1,621, bleiben aber bei einem winzigen Anteil von 0,3%. Betrachtet man nur die Pkw, so ist der polnische Markt um 4,7% auf einen Rekordwert von 544.548 Einheiten gestiegen, wobei die Flotte 70,3% des Marktes mit 382.655 und die privaten Verkäufe auf 29,7% und 161,893 halten. Benzinabsatz bei 80,5 % dank 438,239 Einheiten, Diesel bei 19,2 % oder 104,792 und Elektrofahrzeugen bei 0,3 % oder 1,490.

Die meistverkauften Marken sind nicht so gut in Form, 4 der Top 5 halten marktwidrige Rückgänge hin. Skoda (-1,9%) bleibt mit 11,1% Anteil der beliebteste Autohersteller, aber Toyota (+11,6%) holt schnell einen Platz auf Platz 3 und 10,3% des Marktes gegenüber 9,6% vor einem Jahr auf. Volkswagen (-2,7 %) liegt mit 9,7 % auf Platz 3 vor Ford (-3,7 %), Opel (-1,8 %) und Renault (+1,6 %), die ihr Ranking 2018 halten. Dacia (+20,8%), Kia (+19%) und Fiat (+12,8%) verbuchen die größten Zuwächse in den Top 10, während Mercedes (+6,4%) ebenfalls auf Platz 9 den Markt hinter sich lässt. Unten glänzt BMW (+32,5%), während Mazda in die Top 15 einbricht. Bei den Pkw bleibt nur das Podest identisch (Skoda-Toyota-Volkswagen), dann aber Opel, Dacia, Kia, Ford, Renault, Hyundai und BMW Folgen. Mazda steht auf Platz 12.

Der Dacia Duster ist das Lieblingsfahrzeug polnischer Privatkäufer.

Modelltechnisch schafft es der Skoda Octavia (-3,5%) das zweite Jahr in Folge und das neunte Mal in den letzten 11 Jahren das meistverkaufte Typenschild in Polen zu bleiben – und immer, aber wahrscheinlich wird es nicht sein an der Spitze im Jahr 2020, da der neue Toyota Corolla (+162,4%) das Jahr weniger als 700 Einheiten darunter beendet und eine unglaubliche Serie von 8 aufeinanderfolgenden Monatssiegen hat. Tatsächlich ist die Corolla seit Mai 2019 ungeschlagen, obwohl sie noch nie zuvor das polnische Monatsranking angeführt hatte. Der Skoda Fabia (-11,8%) fällt auf #3, gefolgt von einem sehr dynamischen Dacia Duster (+55,8%) verbessert sich um 5 Ränge auf #4 und ist mit Abstand der meistverkaufte SUV des Landes. Der Toyota Yaris (+0,2%) rundet wie im Vorjahr die Top 5 ab, ebenso wie der VW Tiguan (+22,6%), Fiat Tipo (+16,4%) und Renault Clio (+3,8%) in die Top 10 aufbrechen. Auch der Toyota RAV4 (+41%), Hyundai i30 (+36,4%), Kia Cee’d (+20,1%) und Opel Corsa (+17,3%) überzeugen, der Skoda Kodiaq (#29), Mazda CX-3 ( #33) und VW T-Roc (#39) erreichen ihr erstes Top-50-Finish, ebenso wie der Skoda Scala (#49), erfolgreichste Markteinführung 2019 und mit Platz 13 im November.

Das Ranking Private Sales vermittelt uns ein ganz anderes (und exklusives) Bild davon, was polnische Käufer wirklich wollen. Der Dacia Duster übernimmt mit über 9.000 Verkäufen und knapp 60% Private Sales Ratio (PSR) leicht die Führung. Es folgen der Toyota Yaris mit 50,8% PSR, der Toyota Corolla (28,1%), Skoda Fabia (31,3%), Fiat Tipo (52%) und Hyundai Tucson (51,5%). Spitzenreiter im Pkw-Gesamtranking ist der Skoda Octavia (18,7%) bei Privatkäufern nur auf Platz 7. Der Toyota C-HR ist bis #11, der Toyota Aygo bis #12, der Hyundai i20 bis #13, der Suzuki Vitara bis #16 und der Mitsubishi ASX bis #20, obwohl er nicht in die Kategorie einstieg Pkw Top 50. Zu den weiteren „Neueinsteigern“ in den Private Sales Top 50 (sprich Modelle, die nicht in der Gesamt-Top 50 auftauchten) zählen der Honda HR-V (#27), Kia Venga (#33), Honda Civic (#37), Hyundai Kona (#40) und Opel Crossland X (#43).

Hinweis: Seit Juni 2019 veröffentlichen wir auch die Top 15 Marken und Top 50 Modelle für Pkw ohne Light Commercials.

Vormonat: Polen November 2019: Toyota Corolla #1 zum 7. Monat in Folge, Skoda Kamiq schießt nach oben

Vorjahr: Polen 2018: Skoda Octavia wieder an der Spitze des Rekordmarktes

Vor zwei Jahren: Polen 2017: Skoda Fabia führt zum zweiten Mal in zehn Jahren

Gesamtjahr 2019 Top-15-Marken und Top-50-Modelle im Vergleich zu den Zahlen für das Gesamtjahr 2018 unten (alle Märkte).

Gesamtjahr 2019 Top 15 Marken, Top 50 Modelle und Top 50 Privatgelände Verkauf unten (nur Pkw).

Vollständige Dezember 2019 Top 15-Marken und Top 50-Modelle unten (alle Markt- und Pkw-Modelle).

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here